Nach oben scrollen

Wandern in Stormarn

Wandern ist eine der beliebtesten Outdoor-Aktivitäten in Deutschland. Wer zu Fuß geht, stärkt Herz, Kreislauf und Muskulatur. In Stormarn können sich Wanderer freuen. Zahlreiche Wege von kurz bis lang laden zum ausgiebigen Bewegen ein. Sie haben die Wahl zwischen Rundwanderwegen, bis hin zu Mehrtagestouren mit Übernachtung. Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und laufen Sie los – entlang von Wiesen, Feldern, Seen und Flüssen!

Tour 20

Zwischen Schloss und Landschaftspark

Als Startpunkt empfiehlt sich der U-Bahnhof Kiekut in Großhansdorf, von wo aus man in Richtung Süden startet. Einst eines der beschaulichen Hamburger Walddörfer ging Großhansdorf 1937 durch das Groß-HamburgGesetz an Schleswig-Holstein über. Im Bereich des Alten Achterkamps kann man noch heute Jugendstilhäuser, Kaffeemühlen und „Typhäuser“ im Hamburger Klinker entdecken. Über Feld und Flur gelangen Sie in die Neubaugebiete von Ahrensburg und weiter zum Rande der alten Siedlung „Am Hagen“ in das Naturschutzgebiet Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal. Hier sind die Wallanlagen der mittelalterliche Burg Arnesvelde noch deutlich zu erkennen. Genießen Sie Ihre Wanderung auf einem circa 300 Meter langen Bohlenweg durch das urwüchsige Moor. Die Tallandschaft ist geprägt durch Kleingewässer, Wiesen, Moore, Feuchtwälder, Knicks und Feldgehölze. Das Naturschutzgebiet ist reich an seltenen Amphibienvorkommen, wie z.B. dem Kammmolch. Seine Entstehung verdankt das Tunneltal der letzten Eiszeit, als vor 15.000 Jahren das abfließende Schmelzwasser des Gletschers sich seinen Weg in einem Tunnel unter den mächtigen Eismassen bahnte. Der Archäologe Alfred Rust konnte in den 1930er Jahren beweisen, dass hier während der abklingenden letzten Eiszeit Menschen gelebt haben. Der Wanderweg setzt sich fort in den zahlreichen Grünzügen von Ahrensburg und erreicht das Wasserschloss, erbaut 1585 als Herrenhaus durch Peter Rantzau. Der Renaissancebau beherbergt heute ein Museum der schleswig-holsteinischen Adelskultur. Entlang des Hopfenbaches erreichen Sie den Park Manhagen, einen von drei Herrenhausparks in Großhansdorf. Schließlich gelangen Sie zum Startpunkt Kiekut zurück.

Hier finden Sie die gpx-Datei zum Download.

Länge: ca. 16,7 km

KML

Laden Sie die KML Datei für Ihr GPS Gerät herunter