Nach oben scrollen

Radrundtouren in Stormarn

Stormarn eignet sich hervorragend für eine ausgiebige Radtour in die Natur. Grüne, von der letzten Eiszeit geformte, leicht hügelige Landschaften prägen eine unverwechselbare Idylle fernab der lauten Straßen. Folgen Sie den gut ausgeschilderten Wegen durch das spannende Stormarn.

Die beiden Kirchenrouten, die Karpfen- und die Limestour, sind mit einem Signet gekennzeichnet. Auf den anderen Rundtouren durch Stormarn folgen Sie einfach den Schildern mit der jeweiligen Nummerierung.

Fordern Sie kostenlos unsere Karte „Radfahren in Stormarn“ an. Wir lassen Ihnen diese dann gern per Post zukommen.

Karte "Radfahren" anfordern

Limestour

Die Limestour ist neben der Karpfentour die zweite Kirchenroute, die durch Stormarn führt. Thematisch lehnt sich diese 54 Kilometer lange Tour an den „Limes Saxoniae“ an. Dieser bezeichnete die im 8. Jahrhundert im östlichen Holstein gelegene unbefestigte Grenze zwischen dem Gebiet der Sachsen und der Slawen. Entlang dieser Radtour durch die Kreise Stormarn und Segeberg befinden sich lohnenswerte Stopps. So kommen Sie unter anderem am nördlichsten Benediktiner-Kloster Deutschlands, dem Kloster Nütschau in Travenbrück, und an wundervollen Gutsanlagen vorbei.

Hier finden Sie die gpx-Datei zum Download

Die Kirchenrouten sind ein Projekt des Kirchenkreises Plön-Segeberg. Ausführliche Informationen zu allen acht Kirchenrouten in Schleswig-Holstein erhalten Sie unter www.kirchenrouten.eu.

KML

Laden Sie die KML Datei für Ihr GPS Gerät herunter