Nach oben scrollen
Menno-Kate Bad Oldesloe

Museen und Galerien

Erleben Sie zeitgenössische Kunst, wandeln Sie auf den Spuren des Adels oder tauchen Sie ein in das Leben der früheren Stormarner Einwohner. In den Dorf- und Heimatmuseen werden Sie in alte Zeiten zurückversetzt und können altes bäuerliches Mobiliar und Werkzeuge bestaunen. Aber auch die Gegenwart kommt nicht zu kurz. Die Galerien zeigen wechselnde Ausstellungen von den unterschiedlichsten Künstlern.

Menno-Kate Bad Oldesloe

Die Menno-Kate – so klein und unbedeutend sie erscheinen mag – ist Zeitzeuge geistlicher Entwicklungen. Das reetgedeckte, weiß gekalkte Häuschen am Ortsausgang von Bad Oldesloe stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert. Es diente u.a. als Druckerei, in der Werke von Menno Simons, dem Namensgeber der Täuferbewegung Mennoniten, vervielfältigt wurden. Heute beherbergt die Menno-Kate ein Museum, das an Simons erinnert. Die alte Linde vor dem Haus soll übrigens von Menno Simons persönlich gepflanzt worden sein. Sowohl die Kate als auch der Baum stehen unter Denkmalschutz.

Von außen ist das Gelände rund um die Kate ganzjährig frei zugänglich. Das Museum kann nach Vereinbarung besichtigt werden.

Adresse

Altfresenburg 1
23843 Bad Oldesloe

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Telefon

+49 45 31 - 89 46 56

E-Mailadresse

info@mennokate.de

GPS-Position

53.82151,10.37162

Zu meinen Favoriten hinzufügen